Zum Inhalt springen

Dimensionen Künstlicher Intelligenz

Digitale Auftaktveranstaltung am 16. Juli 2021 13:30-16:00 Uhr

Das SAN ermöglicht eine interdisziplinäre Perspektive auf die neue Schlüsseltechnologie Künstliche Intelligenz (KI). Diese erfährt seit einigen Jahren einen starken Zuwachs an Aufmerksamkeit in Forschung, Wirtschaft, Kultur und Medien. Zugleich nimmt KI auch im staatlichen Handeln eine zunehmend bedeutende Rolle ein. Die Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ des Bundestages ist der Auffassung, dass die KI-Entwicklung neben wirtschaftlichen Zielen auch gesellschaftlich progressiven Zwecken z. B. in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Verkehrswende, Klimawandel und Teilhabe oder gerade hochaktuell bei der Bewältigung von Pandemien dienen sollte. Aufgrund der gesellschaftlichen Relevanz ist auch ein verantwortungsvoller Umgang mit KI mitzudenken. Dies schließt u. a. die Nachvollziehbarkeit der Resultate von KI-Methoden mit ein sowie den Umgang mit Fragen zur Datenhoheit aufgrund limitierender Rechnerkapazitäten.

© Gerd Altmann/Pixabay

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden diesbezügliche Forschungsergebnisse von Wissenschaftler:innen aus DRESDEN-concept Partnereinrichtungen gebündelt vorgestellt. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit einem Kurzvortrag (maximal 5 Folien in 5 Minuten) zu beteiligen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch. Nach der Auftaktveranstaltung folgen Follow-ups zur vertieften Vernetzung mit dem Ziel, Forschungsprojekte auf den Weg zu bringen.

Veranstaltet wird die Auftaktveranstaltung in Kooperation mit dem Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence (ScaDS.AI) Dresden/Leipzig, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der KI-Strategie als Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz gefördert wird.

Programm veröffentlicht

Anmeldung zur Teilnahme für Mitgliedseinrichtungen von DRESDEN-concept

© R. Jungnickel

Kontaktperson

Dipl.-Ing. Lena Herlitzius,

Referentin DRESDEN-concept und Ansprechpartnerin für die Scientific Area Networks

Tel. 0351 463-40427
lena.herlitzius[at]tu-dresden.de