Zum Inhalt springen

Exzellenz

Die TU Dresden gehört zum Kreis der elf deutschen Exzellenz-Universitäten, die ab 1. November 2019 eine dauerhafte Förderung im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erhalten.

Mit der erneuten Auszeichnung als „Exzellenzuniversität“ und drei Exzellenzclustern im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder gehört die TU Dresden zur Spitzengruppe der Universitäten in Deutschland. Bei der Antragsstellung für die Cluster und den Universitätsantrag waren zahlreiche DRESDEN-concept Mitglieder involviert. Die Exzellenz der TU Dresden strahlt schließlich auch auf den gesamten Wissenschaftsstandort aus, so dass alle Partner aus der Forschungsallianz an einem Erfolg der TU Dresden bei der Exzellenzstrategie interessiert waren.

Folgende Zielgruppe profitieren durch die Exzellenzuniversität am Standort:

  • Studierende profitieren von exzellenten Lehrenden, die an die TU Dresden kommen und teils als gemeinsam berufene Professoren einen Kontakt zu außeruniversitären Forschungseinrichtungen für Abschlussarbeiten herstellen können. Durch die Finanzierung von Clustern können weitere Forscher, die auch ein Lehrdeputat haben, eingestellt werden. Dadurch erhöht sich auch der Betreuungsschlüssel zwischen Lehrenden und Studierenden.
    Dank der Exzellenzgelder können Labore mit neueren Geräten ausgestattet werden, die die Studierenden bei Praktika kennenlernen können, um so auf dem Puls der Zeit zu sein.
  • Doktoranden erhalten Zugang zu neusten Geräten und Shared Services innerhalb des Verbundes. Neue Cluster schaffen neue Arbeitsplätze für hochqualifiziertes Personal. Gemeinsame Graduiertenakademien bieten Kurse und Workshop für das erfolgreiche Publizieren und Projektantragsphasen an und helfen bei der Vernetzung.
  • Wissenschaftler nutzen zahlreiche Services der TU Dresden in ihrem täglichen Arbeitsumfeld. Über das DRESDEN Technologieportal erfahren Sie zudem, welche Geräte an der TU Dresden neu angeschafft wurden und sparen Zeit und Geld.
  • Wirtschaft und Bewohner der Stadt: Eine starke Wissenschaftslandschaft generiert neue Arbeitsplätze durch die Ansiedlung von Wirtschaft und Start-Ups von denen letzlich jeder Bewohner der Stadt profitiert.