Zum Inhalt springen

Azubi des DDc-Partners IPF Jahrgangsbester in Ausbildung – IPF als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ geehrt

09.12.2020

Pressemitteilung des Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden vom 09.12.2020

IPF-Azubi Jahrgangsbester in Ausbildung – IPF als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ geehrt

©IPF/Anja Caspari

Andreas Schurig

Andreas Schurig, bis Januar 2020 Auszubildender am IPF im Ausbildungsgang zum Chemielaboranten, wurde von der Industrie- und Handelskammer Dresden (IHK) als Jahrgangsbester in seinem Fach ausgezeichnet.

Zusätzlich erhielt das IPF erneut die Auszeichnung als „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“, zum nunmehr sechsten Male.

Andreas Schurig war von August 2016 bis Januar 2020 als Azubi am IPF. Betreut von den Lehrausbilderinnen Dr. Karin Sahre und Anja Caspari war er in den Abteilungen Polymergrenzflächen, Analytik, Verbundwerkstoffe, Reaktive Verarbeitung und Polymerstrukuren tätig. Seit Abschluss seiner Ausbildung arbeitet Andreas Schurig in der Abteilung Bioaktive und responsive Polymere des IPF, wo er Ausgangsmonomere und Polymere synthetisiert und danach mit Verfahren wie Dialyse, Säulenchromatographie und Extraktion aufreinigt und diese anschließend mit unterschiedlichen Methoden wie Kernresonanz-Spektroskopie (NMR) und dynamischer Lichtstreuung (DLS) charakterisiert. Speziell arbeitet er derzeit in Projekten unter der Leitung von Dr. Dietmar Appelhans an Pseudodendrimeren, die im Tiermodell die Blut-Hirn-Schranke überwinden sollen. Später sollen ihre neuroprotektiven Eigenschaften zur Verhinderung von neurodegenerativen Erkrankungen getestet werden.

Die Lehrausbildung zum Chemielaboranten bietet das IPF in Kooperation mit der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe und dem Berufsschulzentrum Meißen-Radebeul an.

https://www.ipfdd.de/de/personen-und-chancen/als-auszubildende-am-ipf/