Zum Inhalt springen

Internationaler Wissenschaftlerempfang 2020

Am 20. Januar 2020 begrüßten die DRESDEN-concept Partner internationale Wissenschaftler*innen im Rathaus Dresden. Der internationale Gastwissenschaftlerempfang wurde wieder organisiert vom DRESDEN-concept Welcome Center at TU Dresden. Oberbürgermeister Dirk Hilbert betonte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit von Stadt und den wissenschaftlichen Instituten vor Ort. Jedes Jahr kommen Wissenschaftler*innen mit ihren Familien nach Dresden und bereichern die Forschung und auch das gesellschaftliche Leben der Stadt.

René Jungnickel
René Jungnickel

Prof. Hans Müller-Steinhagen, Vorstandsvorsitzender von DRESDEN-concept, wieß auf den besonderen „Dresden Spirit“, die gute Zusammenarbeit der Forscher*innen und Mitarbeiter*innen der vielen Forschungseinrichtungen in Dresden untereinander, hin. Die Dresdner Wissenschaft ist offen für neue Impule und innovative Köpfe, die kooperativ die Forschung auf verschiedenen Gebieten voranbringen. Prof. Hans Müller-Steinhagen schätzt den kollegialen Umgang der Wissenschaftler*innen auch außerhalb des Labors, zum Beispiel auf der jählichen Wissenschaftsfahrt von DRESDEN-concept, zu der er für den 10. Juni 2020 einlud.

Die beiden Gastredner, Prof. Anne Grapin-Botton, Direktorin am MPI-CBG, und Dr. Caghan Kizil, Gruppenleiter am DZNE, berichteten von ihren eigenen Erfahrungen als internationale Wissenschaftler in Dresden. Sie ermunterten die Gäste zu einem aktiven Leben in der Stadt und lobten die gute Aufnahme an ihren Instituten und die Zusammenarbeit mit anderen Partnern im DRESDEN-concept.

René Jungnickel
René Jungnickel
René Jungnickel

Nach den Redebeiträgen kamen die Wissenschaftler*innen, anwesende Institutsdirektori*innen und Mitarbeiter*innen des DRESDEN-concept Welcome Center at TU Dresden ins Gespräch bei Snacks und Musik.