Zum Inhalt springen

Bundesverdienstkreuz für früheren DRESDEN-concept Vorstandsvorsitzenden Prof. Hans Müller-Steinhagen

29.06.2021

Prof. Hans Müller-Steinhagen bei der Wissenschaftsfahrt 2019 © Robert Lohse

Für seinen überragenden Beitrag zum zweimaligen Erlangen des Exzellenzstatus für die TU Dresden und sein großartiges gesellschaftliches Engagement in der Dresdner Stadtgesellschaft wurde Prof. Hans Müller-Steinhagen mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. DRESDEN-concept gratuliert herzlich zu dieser Würdigung!

Von 2010 bis 2020 war Prof. Hans Müller-Steinhagen Rektor der TU Dresden und Vorsitzender des Vorstandes von DRESDEN-concept. In diesen zehn Jahren entwickelte sich DRESDEN-concept zu einer einzigartigen Allianz aus Wissenschaft und Kultur, die einen entscheidenden Beitrag zur Attraktivität des Wissenschaftsstandortes Dresden leistet und maßgeblicher Faktor bei dem Erfolg der TU Dresden im bundesdeutschen Exzellenzwettbewerb war. Die TU Dresden erhielt erstmals 2012 den Status „Exzellenzuniversität“ und konnte ihn 2019 erfolgreich verteidigen.

Mit dem Bundesverdienstkreuz werden Personen geehrt, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben. Prof. Hans Müller-Steinhagen ist nicht nur eng verbunden mit der erfolgreichen Weiterentwicklung der Dresdner Wissenschaftslandschaft, sondern er setzt sich auch im besonderen Maß für eine demokratische und weltoffene Gesellschaft ein.

Prof. Hans Müller-Steinhagen ist weiterhin für die Dresdner Wissenschaftslandschaft als Präsident der Dresden International University (DIU), als Mitglied im Vorstand der TUDAG und im Innovationsbeirat des Ministerpräsidenten aktiv.